Tolle Leistung beim Weser-Ems- und Niedersachsen-Cup

Endlich kehrt nach langer Abstinenz durch Corona auch bei den Turnerinnen wieder etwas Normalität ein, so dass am letzten Wochenende in Emden der Weser-Ems-Cup und der Niedersachsen-Cup stattfinden konnte. Es wurde in den Leistungsklassen LK3, LK3e und P7 geturnt. Turnerinnen aus insgesamt 13 Vereinen waren in der Bronshalle am Start und zeigten ihre Übungen am Schwebebalken, Boden, Sprung und Spannbarren.

Auch fünf Turnerinnen des Emder Turnvereins wagten diesen großen Schritt, um gegen Starterinnen aus dem gesamten Weser-Ems Bezirk anzutreten. Keine einfache Aufgabe für die Fünf.  LK 3 und LK 3e sind Leistungsklassen, bei denen Verbindungen aus gymnastischen und akrobatischen Elementen sowie Drehungen und Sprünge gezeigt werden müssen. So zeigten die Turnerinnen sowohl Räder und Bogengänge auf dem Schwebebalken als auch Umschwünge und Kippen am Spannbarren.

Eine große Herausforderung war auch das Einstudieren der Bodenübung nach Musik. Turnerische Elemente wie eine Verbindung aus Radwende und Rückwärtssalto waren in der Choreografie genauso gefragt wie Posen und Ausdruck.  Die Aufregung war allen Turnerinnen deutlich anzumerken, zumal das erste Mal auch wieder einige Besucher zuschauen durften. 

Okka Barghoorn startete beim Niedersachsen-Cup in der LK3 und erreichte einen hervorragenden 2. Platz. Sie hat sich durch diesen Erfolg für das Landesfinale qualifiziert und darf nun am 22.05. in Einbeck antreten.

Verletzungsbedingt musste sich leider Lina Mennen diesmal geschlagen geben. Nach zwei starken Durchgängen am Schwebebalken und Boden verletzte sie sich so sehr, dass sie am Sprung und Spannbarren nicht mehr antreten konnte. In der gleichen Leistungsklasse starteten auch Isa Klaassen und Julina Reck, die ganz souverän ihre Übungen zeigten und gute Plätze in dem sehr großen Starterfeld erreichten.

Nachmittags durfte dann die Jüngste im Emder Kader antreten und erreichte gleich beim ersten Wettkampf der LK3e einen hervorragenden 4. Platz. Alles in allem waren die Trainer Enna, Kea, Adelheid und Gerd Klaassen sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge. Es war ein erfolgreicher und harmonischer Weser-Ems-Cup und Niedersachsen-Cup.

Niedersachsen-Cup Kür LK 3 ( 14-17 Jahre):

  • Okka Barghoorn: 2. Platz

Weser-Ems-Cup Kür LK 3e (14 J. u.ä.):

  • Isa Klaassen: 7.Platz
  • Julina Reck: 11. Platz

Weser-Ems-Cup Kür LK 3e ( 11-13 J.):

  • Philin Heinle: 4.Platz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.