Sportliche Erfolge und Ehrungen

Bitte auf "Weiterlesen" nach dem Titel klicken, um zum Bericht zu springen.

Themen dieser Seite:

  • Erfolgreiche Teilnahme am 2. Glarumer Mühlen-Cup am 03.06.2018
    weiterlesen
  • Emder Tänzerinnen beim Ballettwettbewerb in Hamburg am 11.02.2018
    weiterlesen

Erfolgreiche Teilnahme am 2. Glarumer Mühlen-Cup

Foto: Erfolgreiche Teilnahme am 2. Glarumer Mühlen-Cup am 03.06.2018: Übung auf dem Schwebebalken

Mit sechs Turnerinnen nahm am Wochenende der Emder Turnverein am 2. Glarumer Mühlen-Cup teil. Der Wettkampf ist nur für Turnerinnen der Jahrgänge 2011-2008, dabei werden von allen die gleichen Pflichtübungen, P4 oder P5, geturnt.

Angemeldet hatten sich 49 Nachwuchstalente aus zehn verschiedenen Vereinen des Turnbezirkes Weser-Ems, die an den Geräten Sprung, Reck, Schwebebalken und Boden antraten. Da alle Turnerinnen die gleichen Übungen turnen mussten und das Niveau insgesamt sehr hoch war, lagen die Ergebnisse am Ende sehr dicht beieinander. Es entschieden Hundertstel über die jeweiligen Platzierungen.

Foto: Erfolgreiche Teilnahme am 2. Glarumer Mühlen-Cup am 03.06.2018: Die Turnerinnen des ETV mit ihren  Trainerinnen Adelheid und Kea Klaassen

Für die beste Einzelleistung am jeweiligen Gerät gab es zudem als Überraschung noch eine Rose mit Gummibärchen. Begleitet wurden die Emder Turnerinnen von ihren Trainerinnen Adelheid und Kea Klaassen, die mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden waren. Es wurden trotz des hohen Drucks und der Aufregung tolle Übungen gezeigt, die mit viel Fleiß und Training vorher einstudiert worden sind.

Ergebnisse unsere Turnerinnen

  • Pflichtwettkampf P4 / P5 Jahrgang 2008:
    • Dora Frede: 2. Platz (54,025 Punkte)
    • Isa Klaassen: 3. Platz (53,650 Punkte)
    • Julina Reck: 5. Platz (53,375 Punkte)
    • Jolina Konik: 8. Platz (50,450 Punkte)
  • Pflichtwettkampf P4 Jahrgang 2009:
    • Juliane Tscheklezov: 3. Platz (48,025 Punkte)
    • Finja Schrader: 4. Platz (47,925 Punkte)
  • Beste Einzelleistung:
    • Jolina Konik: Sprung
    • Julina Reck: Reck
    • Finja Schrader: Schwebebalken
    • Juliane Tscheklezov: Sprung

(Bilder und Text von Adelheid Klaassen)
zum Seitenanfang

Emder Tänzerinnen beim Ballettwettbewerb in Hamburg

Foto: Tänzerinnen der Ballett & Tanz-Abteilung des Emder Turnvereins beim Ballettwettbewerb in Hamburg am 11.02.2018

Am Sonntag, dem 11.02.2018, nahmen Larissa Bartelt und Mareike Karwath an dem Regionalwettbewerb Nord des Ballettwettbewerbs 2018 in Hamburg-Reinbek teil, den der Ballettförderkreis München e.V. ausgerichtet hat.

Die zwei Tänzerinnen der Ballett & Tanz Abteilung des Emder Turnvereins tanzten zur Musik aus "Der Hobbit" eine Geschichte, in der es um Freundschaft, Neid und Versöhnung geht. Die Choreographie hat ihre Trainerin Alexandra Dirks für sie erarbeitet. Alexandra Dirks kümmerte sich auch um die Kostüme, das Styling und die Betreuung bei diesem großen Event.

In ihrer Klasse "Junioren Duett / Trio Modern bis 17 Jahre" haben die jungen Tänzerinnen den 4. Platz belegt und waren mit diesem Erfolg sehr zufrieden, denn für sie war diese Teilnahme an einem Ballettwettbewerb eine Premiere.

Foto: Tänzerinnen und Trainerin der Ballett & Tanz-Abteilung des Emder Turnvereins beim Ballettwettbewerb in Hamburg am 11.02.2018

Die zwei Tänzerinnen und ihre Trainerin bereiten sich jetzt auf die Teilnahme an der OTS in Aurich, bei der sie mit ihrer Ballett-Gruppe auftreten werden. Ihren Tanz "Concerning Hobbits" planen sie auf der Benefizveranstaltung "Emden hilft" am 10.03.2018 nochmal zu zeigen.

(Bilder und Text von Annette Karwath)
zum Seitenanfang

zum Seitenanfang