Vereinsleben in 2016

Hinweis: Durch Anklicken des Themas kann man zum Bericht springen.

Themen dieser Seite:

Bewegungspicknick des NEKiB fand in der Bronshalle statt

Am Sonntag, dem 30.10.2016 organisierte das Netzwerk Emder Kinder in Bewegung (NEKiB) ein weiteres Bewegungspicknick in unserer Bronshalle.

Unsere Übungsleiterinnen hatten mit den jugendlichen Helfern*innen abwechslungsreiche Bewegungslandschaften, verschiedene Spiel- und Sportgeräte aufgebaut und Geschicklichkeitsspiele für Groß und Klein angeboten. Unter ihrer fachlichen Anleitung und Hilfestellung nutzten Kinder und Eltern die Möglichkeiten zum Toben, Balancieren, Rutschen, Klettern, Krabbeln, Seilschwingen oder Hüpfen.

Besonderen Anklang fand das exklusiv vom ETV angebotene Rhönradturnen. Gut genutzt wurde weiterhin das Airtrack. Weiterhin gab es die Möglichkeit sich im Basketball und Judo aus zu probieren.

Foto: Bewegungspicknick des NEKiB in der Bronshalle am 30.10.2016

Unser Verein versorgte in der Cafeteria die ermüdeten großen und kleinen Teilnehmer*innen mit selbst gebackenen Kuchen, mit Kaffee und erfrischenden Getränken. In gemütlicher Atmosphäre gab es ausreichend Gelegenheit zum Informationsaustausch zwischen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Wie bereits in den vorangegangenen Veranstaltungen konnte auch jetzt wieder erfreulich festgestellt werden, welchen großen Zulauf das NEKiB-Bewegungspicknick von den Teilnehmer*innen aus dem gesamten Stadtgebiet erhält.

Völlig ausgetobt und mit guter Stimmung begaben sich Groß und Klein um 17 Uhr auf den Heimweg.

Logo des NEKiB - Netzwerk Emder Kinder in Beweigung

Das Bewegungspicknick ist eine Kooperations-Veranstaltung des NEKiB und dem Projekt "Lern- und Lebenswelt Grundschule" der Stadt Emden, GSG, ISV, ETV, Blau-Weiß Borssum und Arbeiterwohlfahrtverband Emden e.V.). Gefördert wird die Veranstaltung durch die Stadt Emden.

Nächste Bewegungspicknick-Termine: 06.11.2016 in der Sporthalle der Grundschule Cirksena und in der Sporthalle von Blau-Weiß Borssum.

(Bild von Erika Bastan, Text von Inka Gerrietzen)
zum Seitenanfang

Fahrradtour durch die Meeden

Zeitungsartikel in der Emder Zeitung am 17.09.2016: ETV-Gymnastikgruppen radelten durch die Meeden

Zeitungsartikel in der Emder Zeitung am 17.09.2016
zum Seitenanfang

Damen-Gymnastikgruppe mit dem Rad unterwegs

Zeitungsartikel in der Emder Zeitung am 17.09.2016: Damen-Gymnastikgruppe mit dem Rad unterwegs

Zeitungsartikel in der Emder Zeitung am 24.08.2016
zum Seitenanfang

Strandspaziergang auf Borkum

Zeitungsartikel in der Emder Zeitung am 06.08.2016: Ausgedehnter Strandspaziergang auf Borkum

Zeitungsartikel in der Emder Zeitung am 06.08.2016
zum Seitenanfang

Wallspaziergang statt Pilates vor der Sommerpause

Zeitungsartikel in der Emder Zeitung am 16.06.2016: Wallspaziergang statt Pilates

Zeitungsartikel in der Emder Zeitung am 16.06.2016
zum Seitenanfang

Renovierungsarbeiten im Kleinen Saal

In den Sommerferien begannen die Renovierungsarbeiten im Kleinen Saal im Obergeschoss der Bronshalle.

Vielen Dank an alle fleißigen Helfer!

Foto: Renovierungsarbeiten im Kleinen Saal im August 2016: Wolfgang Janßen Foto: Renovierungsarbeiten im Kleinen Saal im August 2016: Hugo Uden

(Bilder von Rainer Spiewack)

Vielen Dank an die fleißigen Damen, die 87 qm Stoff ausmessen, zuschneiden, nähen, säumen, bügeln und aufhängen mussten.

Dank auch für die Mitarbeit der fleißigen Männer, die 17 m Gardinenleisten unter die Saaldecke schraubten.

Foto: Renovierungsarbeiten im Kleinen Saal im Oktober 2016: Anka und Svetlana nähnen die neuen Gardienen

(Bild und Text von Manfred Kowalski)
zum Seitenanfang

Neujahrsempfang im 155. Jahr

Bild: Jeanette Terbeek (Sportwartin, links hinten) und Hiltraud Brons (1. Vorsitzender, 2. v.l.), mit langjährigen Mitgliedern und erfolgreichen Turnern

Am Samstag, 06.02.2016 hatte der Vorstand zum Neujahrsempfang in den kleinen Saal eingeladen. Zahlreiche Mitglieder von jung bis alt kamen, so dass der kleine Saal gut gefüllt war.

Bild: Hiltraud Brons, 1. Vorsitzender des ETV seit 2011

Unsere erste Vorsitzende Hiltraud Brons begrüsste die Anwesenden. Auch dieses Jahr war ihr die ehrenamtliche Arbeit ein Anliegen. Sie erinnerte daran, dass die ehrenamtliche Arbeit im Vorstand sehr wichtig für den Verein ist und dass leider die zwei Geschäftsführerposten vakant seien.

Anschließend erinnerte Hiltraud Brons daran, dass der ETV eine sehr wechselvolle Geschichte hat, in der die Bronshalle eine zentrale Rolle spielt.

Bild: ETV-Showturngruppe 'Die fliegenden Fische' Bild: ETV-Showturngruppe 'Die fliegenden Fische' Bild: ETV-Showturngruppe 'Die fliegenden Fische'

In diesem Jahr wurde den Gästen zwei Showeinlagen geboten: als erste Gruppe zeigte die ETV-Showturngruppe "Die fliegenden Fische" unter der Leitung von Martina Watermann und Jana Afonso eine gelungene Mischung aus Tanz und Akrobatik. Mit dieser Choreografie wird die Gruppe dieses Jahr an der Ostfriesischen Turnshow (OTS) in Aurich teilnehmen.

Bild: ETV-Showturngruppe 'Skyjumper'

Nach der Ehrung der langjährigen Mitglieder wurde in der Bronshalle ein Dschungel aufgebaut und die ETV-Gruppe "Skyjumper" unter der Leitung von Adelheid Klaassen, Kerstin Eden und Sarah Gläser zeigte ihre Version des Dschungelbuchs. Die Turnerinnen und Turner machten ihrem Gruppennamen beim "Überfliegen" des Sprungtisches alle Ehre.

Diese Gruppe wird dieses Jahr zum ersten Mal an der OTS in Aurich teilnehmen.

Bild: ETV-Showturngruppe 'Skyjumper' Bild: ETV-Showturngruppe 'Skyjumper' Bild: ETV-Showturngruppe 'Skyjumper'

Nach der zweiten Showeinlage wurden die Turnerinnen und Turner, die 2015 erfolgreich an Wettkämpfen teilgenommen hatten von der Sportwartin Jeannette Terbeek geehrt.

Hiltraud Brons dankte den Helferinnen und unserer Hausmeisterin und deren Sohn für die Unterstützung.

(Bilder und Text von Annette Karwath)
zum Seitenanfang

Freizeit auf Baltrum
vom 12. bis 14. Februar 2016

Bild: Freizeit auf Baltrum vom 12. bis 14. Februar 2016

Zum 5. Mal fuhr eine Gruppe unseres Vereins für ein Wochenende in die Jugendbildungsstätte des NTB nach Baltrum. Unter der Leitung von Waltraut Janssen verlebten die 14 Frauen und 2 Männer drei gesellige Tage.

Bild: Freizeit auf Baltrum vom 12. bis 14. Februar 2016

Sie unternahmen lange Dünen- und Strandspaziergänge. Das Boßeln durfte auch nicht fehlen.

Bild: Freizeit auf Baltrum vom 12. bis 14. Februar 2016

An den Abenden gab es Bingo, diverse Spiele und es wurde am Kaminfeuer gesungen und viel gelacht!

Bild: Freizeit auf Baltrum vom 12. bis 14. Februar 2016

Für das leibliche Wohl sorgte unsere (Küchenchefin) Helga. Sie brachte wieder leckere Gerichte auf den Tisch. Unterstützt wurde sie dabei von Anka und Waltraut. Aber auch die anderen Teilnehmer wurden zu Hausdiensten eingeteilt.

Die Zeit ging viel zu schnell vorüber. Selbst der Himmel weinte, als wir uns auf den Weg zur Fähre machten. Die Gruppe war sich einig, dass es im nächsten Jahr wieder eine Freizeit geben soll.

Bild: Freizeit auf Baltrum vom 12. bis 14. Februar 2016

(Bild und Text von Waltraud Janssen)
zum Seitenanfang

Infoveranstaltung "Sicherheit im Alltag und rund ums Haus" am 17.02.2016

Bild: Sabine Wings stellt Herr Günter Fischer, Sachbearbeiter für kriminelle polizeiliche Prävention beim Polizeikommissariat Emden, vor

Im Kleinen Saal der Bronshalle hielt Herr Günther Fischer des Polizeikommissariats Emden einen Vortrag zum Thema "Kriminalpolizeiliche Prävention in Emden".

Im Vortrag wurden folgende Themen angesprochen:

  • Einbruchschutz
  • Gefahr an der Haustür
  • Trickbetrug
  • Taschendiebstahl/Raub
  • Brandschutz
Bild: Viele Interssierte im Kleinen Saal der Bronshalle

Herr Fischer gab den Tipp, dass man sich an der Haustür von Fremden, die Zugang zur Wohnung bzw. Haus möchten, immer den Ausweis zeigen lassen sollte. Auch wies er daraufhin, dass die Polizei keine Kontrollen durchführt, ob Rauchmelder montiert worden sind.

Desweitern sagte Herr Fischer, dass es die Möglichkeit einer kostenlosen Sicherheitsberatung der Polizei gibt.

Sabine Wings hat diesen Nachmittag organisiert und 66 Interessierte lauschten den Tipps und auch Anekdoten von Herrn Fischer.

(Bilder und Text von Annette Karwath)
zum Seitenanfang

Für Vereinsleben in 2015 [hier klicken]

zum Seitenanfang