Vereinsleben in 2012

Hinweis: Durch Anklicken des Themas kann man zum Bericht springen.

Themen dieser Seite:

Kohlessen im Kleinen Saal am 02.11.2012

Grünkohl-Essen im Kleinen Saal, Nov. 2012 Grünkohl-Essen im Kleinen Saal, Nov. 2012

Im kleinen Saal fand wieder einmal das traditionelle Grünkohlessen mit ca. 70 Personen statt.

Nach dem schmackhaften Essen wurden Grünkohllieder gesungen, lustige Geschichten sowie Sketche von Hannelore Hinrichs und Elfriede ter Vehn vorgetragen. Ein sehr gelungener Abend, der noch lange in Erinnerung bleiben wird.
(Text und Bild von Adelbert ter Vehn)
zum Seitenanfang

Schnitzelessen der Qigong-Gruppe am 25.10.2012

Schnitzel-Essen der Qigong-Gruppe, Okt. 2012

Die Qigong-Gruppe von Übungsleiterin Irmgard Bruns traf sich zum besseren Kennenlernen und Spaß miteinander zu haben zum Schnitzelessen im kleinen Saal der Bronshalle.

Es wurde viel geplaudert, gelacht und miteinander gesungen. Hannelore Hinrichs und Elfriede ter Vehn führten u.a. wieder mehrere lustige Sketche mit Verkleidungen vor. Es war ein gelungener Abend, und alle waren sich einig, im nächsten Jahr wieder gemeinsam zu feiern.


(Text und Bild von Adelbert ter Vehn)
zum Seitenanfang

Fahrradtour der Wirbelsäulengymnastik-Gruppe von Sylvia Sirigu

Fahrradtour der Wirbelsäulengymnastik-Gruppe mit Sylvia Sirigu

Die Wirbelsäulengymnastikgruppe des Emder Turnvereins hat mit ihrer Übungsleiterin Sylvia Sirigu als Wiedereinstieg nach den Sommerferien gleich einen Ausflug unternommen. Von der Bronshalle aus ging es mit Fahrrädern durch den Stadtwald bis zum Cafe "zum Schiefen Turm" in Suurhusen. Hier kehrte die Gruppe zu einem gemeinsamen Frühstück ein. Anschliessend fand im nahe gelegenen Landarbeiterhaus eine Führung statt, die Herr Erwin Wenzel ermöglichte und durch seine Erläuterungen begleitete. Alle fanden, dass es ein gelungener Vormittag war.
(Text und Bild von Sylvia Sirigu)
zum Seitenanfangn

Fahrradtour der Fitness-Gruppe von Gabi Dietrich

Fahrradtour der Fitness-Gruppe mit Gabi Dietrich

Die Fitness Gruppe von Gabi Dietrich unternahm zum Abschluss der Saison eine Fahrradtour rund um das Uphuser Meer. Nach einer kleinen Stärkung unterwegs, gab es leckeren Fisch in der Seekiste in Borssum.
(Text und Bild von Gabi Dietrich)
zum Seitenanfang

Fahrradtour der Gruppen von Irmgard Bruns

Fahrradtour mit Irmgard Bruns

"Sauwetter - und kein Mensch unterwegs"? Irrtum! Für Küstenbewohner ist das kein Hindernis, und so machten sich am letzten Mittwoch trotz Wind und strömendem Regen zahlreiche Frauen und Männer der verschiedenen Gymnastikgruppen von Übungsleiterin Irmgard Bruns mit dem Fahrrad auf den Weg zum Flughafen-Restaurant.

Die Strecke führte über den Wall vorbei am Buschhaus in Richtung Hinte und weiter durch den Emder Stadtwald zum Ziel.

Alle waren glücklich, wieder ins Trockne zu kommen und sich von den Anstrengungen der Fahrt erholen zu können. Im Restaurant stand ein reichhaltiges Grillbuffet bereit.

Zum Gelingen des Abends trugen Sabine Grunwald und Elfriede ter Vehn mit lustigen Sachen bei.
(Text und Bild von Adelbert ter Vehn)
zum Seitenanfang

Wattwanderung im Juli 2012 nach

Wattwanderung

17 Teilnehmer, davon 7 Frauen des Emder Turnvereins, unternahmen am Sonntag, den 8.7.2012 bei herrlichem Sonnenschein eine Wattwanderung zur Insel Baltrum.

Zur großen Freude aller gab es auf der Insel eine Überraschung, als die Tochter einer der Frauen genügend Muffins und kalte Getränke anbot.

Die Gruppe unternahm auf der Insel eine kleine Wanderung zum Strand; einige Frauen erfrischten sich durch ein Bad in der Nordsee. Anschließend kehrten die Teilnehmer in einem Inselcafe ein, wo es leckeren Kuchen und Kaffee gab.

Am Nachmittag ging es dann - leider bei bedecktem Himmel - mit der Fähre wieder in Richtung Festland und weiter mit Privat-PKW nach Emden, wo man um 19.00 Uhr ankam.

Alle Beteiligten waren im nachhinein von diesem schönen Erlebnis, das Waltraut Janssen organisiert hatte, begeistert.
(Text und Bild von Adelbert ter Vehn)
zum Seitenanfang

150-jähriges Bestehen des MTV Aurich von 1862

ETV zu Gast beim MTV Aurich

In einer Reihe von Veranstaltungen feiert der MTV Aurich in diesem Jahr sein 150-jähriges Bestehen.

Aus diesem Anlaß fand am 23.06.2012 ein großer Festumzug mit ca. 600 Teilnehmern aus verschiedenen ostfriesischen Sport- und anderen Vereinen statt, der bei strahlendem Sonnenschein durch die Innenstadt führte. Angeführt wurde der Umzug von der Auricher Feuerwehr, die mit einem historischen Löschfahrzeug vertreten war.

Auch eine Abordnung der Fechtabteilung mit Bette Raveling sowie Frauen der Tanz- bzw. Gymnastikgruppe (Waltraut Janssen, Elfriede Glaser, Elfriede ter Vehn, Ulrike Stürenburg, Rita Jansen und Alma Welzel) des Emder Turnvereins waren vor Ort.

Anschließend nahmen alle Teilnehmer noch an einer Jubiläumsparty auf dem Zingelplatz teil. Die Emder Gäste waren davon begeistert, was der MTV Aurich zu diesem Fest auf die Beine gestellt hatte.
(Text und Bild von Adelbert ter Vehn)
zum Seitenanfang

Neue Gartenhütte an neuem Standort

Neue Gartenhütte

An den ersten beiden Wochenenden im Juni 2012 haben unser Hausmeister Nicolai Tierbach, einige Volleyballer, Matthias Spiewack, Sven Westphal und Franziska Westphal die Gartenlaube aufgebaut.
Vielen herzlichen Dank an die fleißigen Helfer!
zum Seitenanfang

Freizeitsportgruppe von Rainer Spiewack geht an Bord

Freizeitsportgruppe Freizeitsportgruppe

Einige Teilnehmer der Freizeitsportgruppe folgten gerne der Einladung unseres Mitgliedes Werner Schröder, der beruflich unter anderem als Kapitän auf dem Fahrgastschiff "WAPPEN VON NORDERNEY" fährt, eine kleine Fischfangfahrt von Greetsiel aus zu unternehmen. Leider musste die Mehrzahl der Freizeitsportler aus terminlichen Gründen absagen, was aber die Übriggebliebenen nicht davon abhielt, bei wechselnden Wetterbedingungen in See zu stechen.

Während der zweistündigen Seereise vom Liegeplatz des Schiffes durch die Schleuse Leyhörn bis in die Leybucht wurden wir mit interessanten Vorträgen über geschichtliche sowie naturkundliche Themen informiert, so dass neben den mitfahrenden Touristen auch einheimische Ostfriesen noch etwas dazulernen konnten.

Die Spannung wuchs, als das ausgebrachte Schleppnetz wieder eingeholt wurde, wobei sich der Fang überwiegend auf Krebse und einige Krabben beschränkte. Eine erhoffte anschließende Fischmahlzeit hatte sich somit leider erünbrigt, so dass der Hunger nach dem Festmachen mit einer Pizza beim Italiener gestillt werden musste. Alle Teilnehmer bestätigten unserem Steuermann Werner, dass es sich um eine gelungene Veranstaltung gehandelt hat und wir uns spontan entschlossen, im September noch einmal eine Fahrt mit dem Schiff zu planen
(Bericht und Bilder von Rainer Spiewack)
zum Seitenanfang

Chinesischer Volkssport auf den Emder Wallanlagen

TaiChi Wall-Lauf TaiChi Wall-Lauf

So mancher Spaziergänger oder Freizeitsportler wähnte sich im fernen Asien, als er sich plötzlich einer großen Gruppe gegenüber sah, die den asiatischen Volksport Tai Chi ausübte.

Unbeeindruckt von den staunenden Zuschauern, zog die Tai Chi-Gruppe des ETV unter der Leitung von Dr. Eun-Heui Chae unbeirrt ihre Übungen durch. Still und leise ging es zu und unwillkürlich fühlte man sich gebannt von der ausstrahlenden Ruhe dieser fliessenden Bewegungen.

Ursprünglich eine Kampfsportart, wird Tai Chi heutzutage als ein System für Bewegungslehre, einer Art asiatischer Gymnastik ausgeübt. Sie dient der Gesundheit und Persönlichkeitsentwicklung und wird von mehreren Millionen Menschen mittlerweile weltweit praktiziert.

Dr. Chae lehrt sehr authentisch seit einiger Zeit Tai-Chi in unserem Verein. Sie konnte anlässlich des "Tag der Offenen Tür" zur 150 Jahrfeier unseres Vereins schon eine beeindruckende Vorstellung geben, als Mitglieder aller Sparten, jung und alt, zusammen einzelne Bewegungsabläufe imponierend darstellten.

Am Samstag nun hatte der ETV zu einem Walllauf eingeladen, der immer wieder unterbrochen wurde, um an diversen Plätzen Tai Chi auszuüben. Fortgeschrittene und Anfänger fanden schnell zusammen und keiner konnte sich dem magischen Flair entziehen, das diese Sportart auch für den Betrachter verbreitet.

Wer ein Mal bereit war, diese Sportart für sich zu entdecken, weiss von der unglaublichen inneren Ruhe und Zufriedenheit zu berichten, die durch diese sich wiederholenden, sanften Bewegungsabläufe auf den Aktiven einwirken.

(Bericht und Bilder von Dr. Eun-Heui Chae)
zum Seitenanfang

Seniorennachmittag im April

Seniorennachmittag

Der Emder Turnverein hatte wieder einmal seine zahlreichen Senioren mit ihren Freunden und Bekannten zum Frülingsnachmittag in den kleinen Saal der Bronshalle eingeladen.

Bei Kaffee und Kuchen machte man es sich gemütlich. Es wurden Frühlingslieder gesungen, begleitet von Aenne Kampen mit ihrem Akkordeon. Waltraut Janssen und Aenne Kampen brachten einen lustigen Sketch, und Elfriede ter Vehn las heitere Döntjes vor.

Es war ein abwechslungsreicher Nachmittag, der wie im Fluge verging.
(Bericht und Bild von Adelbert ter Vehn)
zum Seitenanfang

Ausflüge der Pilates-Gruppe mit Grete Ammermann

Pilates-Donnerstagsgruppe

Die Pilates-Donnerstagsgruppe nutzte einen sonnigen Tag zu einem Ausflug durch den Ortskern von Wolthusen, vorbei am Ems-Jade-Kanal. Die hungrigen Teilnehmer mit ihrer übungsleiterin Grete Ammermann beendeten die "Reise durch die Natur" mit einem gemeinsamen Essen.

Pilates-Montagsgruppe

Die Pilates-Montagsgruppe des ETV mit ihrer übungsleiterin Grete Ammermann verabredete sich vor Ostern, um einen geselligen Abend außerhalb der Sportstunde zu verbringen. Hierzu trafen sie sich im Restaurant "Kater" am Kamin. Der Abend wurde mit einem anschließenden Essen abgerundet.
zum Seitenanfang

Osterfrühstück der Wirbelsäulengymnastikgruppe mit Sylvia Sirigu

Osterfrühstück 2012

Am Dienstag vor Ostern ist die Wirbelsäulengymnastikgruppe des ETV mit ihrer übungsleiterin Sylvia Sirigu zu einer gemeinsamen Unternehmung aufgebrochen.Am Vormittag ging es bei bester Stimmung mit einem Spaziergang über den Emder Wall los. Anschließend kehrte man im Pelzerhaus ein, um dort ein Frühstück einzunehmen.
(Text und Bild von Sylvia Sirigu)
zum Seitenanfang

Boßeltour der Fit'n Jungs mit Ute Kürschner

Boßeltour 2012

Mittlerweile ist ein Boßelausflug der "Fit'n Jungs" eine lieb gewonnene Tradition geworden, der von unserer starken Uphuser Truppe und ihren Damen organisiert wird und zu einem echten Highlight avanciert. Jeden Montag und jeden Donnerstag trifft man sich zur Fitnessstunde im ETV, eine fröhliche Gemeinschaft von ca. 35 Herren, die auch außerhalb der sportlichen Zielsetzung gerne mal etwas miteinander unternehmen. Dazu gehört das alljährliche Boßeln, das von unseren "Profiboßlern" aus Uphusen geführt wird. Die Ehefrauen der Organisatoren bitten anschliessend in das Gebäude des Uphuser Heimatvereins, wo sie die Truppe kulinarisch verwöhnen. In diesem Jahr wurden auch die Partner der Sportler dazu gebeten und so kam es zu gemischten Mannschaften. Zitat: "Sportler und Damen" (politisch nicht ganz korrekt) mussten gerecht aufgeteilt werden. Das Los entschied am Ende. Die Uphuser Herren stellten die Mannschaftsführer. Eiskalter Wind, eingangs ein Regenschauer, dann aber kam die Sonne langsam zum Vorschein und belohnte die tapfere Truppe.

Sehr schnell mussten auch die Herren der Schöpfung einsehen, dass so manche Dame die Punkte rettete, die Kurven mit Gefühl genommen werden können und Kraft nicht unbedingt Weite bedeutet. Natürlich wollte jedes Team gewinnen und wer konnte, zählte mit. Am Ende hiess es für alle teilnehmenden Mannschaften unentschieden im Ergebnis. Langsam sind wir dieser psychologisch klugen Anfänger-Lösung entwachsen und wollen uns über den Sieg freuen und der Niederlage tapfer ins Auge sehen. Aber so waren alle gleichermassen zufrieden und die Stimmung entsprechend gut. Uneingeschränkt war es eine gelungene Unternehmung, wobei den Gastgebern aus Uphusen ein besonderes Dankeschön gilt.

Wir freuen uns auf ein nächstes Mal, vielleicht wird es dann ein herbstliches Boßeln geben?
(Text und Bild von Ute Kürschner)
zum Seitenanfang

Osterwanderung mit Irmgard Bruns

Osterwanderung 2012

Die zahlreichen Damen- und Herrengymnastikgruppen von Übungsleiterin Irmgard Bruns unternahmen wieder einmal eine Osterwanderung über den Emder Wall bis hin zum Schwanenteich. Hier wurden an die Teilnehmer bunte Ostereier überreicht. Nach einem kurzen Halt ging es dann wieder zurück zur Bronshalle, wo Schlachtermeister van Scharrel aus Borssum ein schmackhaftes Snirtjebraa-Essen bereithielt.

Nach dem Essen sorgte Aenne Kampen mit ihrem Akkordeon für die musikalische Unterhaltung; die ca. 70köpfige Schar sang fleißig mit.

Ebenfalls animierte Waltraut Janssen alle zum Mitmachen bei einer gesanglichen Einlage; Elfriede ter Vehn hatte 3 Preise gestiftet, die sie bei einer Verknobelung "unter die Leute brachte".

Für die lustige Unterhaltung sorgten Hannelore Hinrichs und Elfriede ter Vehn mit zwei Sketchen, die sehr gut ankamen.

Es war für alle Beteiligten ein schöner Abend, der noch lange in Erinnerung bleiben wird.
zum Seitenanfang

Ostereier-Essen der ETV-Handarbeitsgruppe

Handarbeitsgruppe Ostern 2012

Die Handarbeitsgruppe hat sich am Montag, den 2.4.2012, wie jeden Monat einmal, im kleinen Saal der Bronshalle zu einem gemütlichen Zusammensein eingefunden. Es wurden Ostereier gegessen; Elfriede ter Vehn hatte kleine Päckchen mit Süssigkeiten und einem kleinen Geschenk österlich gepackt und verteilt. Während des Abends las sie eine Ostergeschichte vor.
zum Seitenanfang

Wallspaziergang mit Sylvia Sirigu und Ute Kürschner

Fit & Gesund Damen

Nach einem Wallspaziergang durch die herrliche Frühlingsluft, den leider nicht alle Damen der Fitnessgruppe des ETV mitmachen konnten, wartete ein kalt/warmes Buffet im Kleinen Saal der Bronshalle auf die fröhliche Truppe. Die Übungsleiterinnen Ute Kürschner und Sylvia Sirigu freuten sich mit den Damen über einen gelungen vorösterlichen Klönabend ausserhalb der Sportstunden.
zum Seitenanfang

Karnevalsfeier der Hot Iron-Gruppe 2012
Sport treiben in Karnevalskostümen

Karneval bei Hot Iron

Die Hot Iron-Gruppe des ETV macht mehr als nur zusammen Sport zu treiben: Im Februar hat die Hot Iron Gruppe ein Glühweintrinken veranstaltet. Der Erlös von 100,- Euro wurde an den Kinderschutzbund gespendet. Die Übergabe der Spende fand am Karnevalsdienstag statt, an dem die Gruppe in Kostümen wie gewohnt zu fetziger Musik die Hanteln gestemmt hat.

Beim Karnevalstraining wurde das beste Kostüm prämiert.

  1. Platz: Wanda Quante
  2. Platz: Thomas Weerts
  3. Platz: Lisa Wildeboer

Auf dem Foto fehlt leider Heinz Reimann, der den Glühwein gestiftet hat.
zum Seitenanfang

Karnevalsfeiern der Kindergruppen 2012

Die Montagsgruppe unter der Leitung von Marina Reinders hat Karneval im "Kleinen Saal" gefeiert. Es gab frische Waffeln und alle hatten viel Spaß.

Karneval

(Bild von Marina Reinders)
zum Seitenanfang

Auch die Eltern-Kind-Gruppe von Erika Bastan haben sich verkleidet und Karneval gefeiert

Karneval Karneval Karneval

(Bilder von Erika Bastan)
zum Seitenanfang

14 Mitglieder des Emder Turnvereins nahmen vom 3. bis 6. Februar 2012 an einer Freizeit in der Jugendbildungsstätte auf der Insel Baltrum teil. Geleitet wurde diese von Waltraut Janssen, die die Gruppe bekochte, mit Spielen unterhielt und mit ihnen Wanderungen auf der Insel unternahm. Bei strahlendem Sonnenschein glich die Insel mit ihren Dünen einer Landschaft mit Schnee und Eis in den Bergen. Alle waren von dieser schönen Winterlandschaft begeistert, zumal man die Insel so nicht kannte.

Baltrum Baltrum Baltrum Baltrum

(Bilder und Text von Adelbert ter Vehn)
zum Seitenanfang

4. Emder Gesundheitstag

Am 21.01.2012 fand im Kleinen Saal zum zweiten Mal ein Neujahrsempfang statt. An diesem Tag wurden auch langjährige Mitglieder geehrt.

Einen Tag später fand in der Nordseehalle der 4. Emder Gesundheitstag statt. Der ETV stellte in seinem insgesamt zwei Stunden langen Programm auf und vor der Bühne viele verschiedene Sportarten vor.

Präsentiert wurde:

  • Hot Iron unter der Leitung von Maike Klün
  • Akrobaten "Die fliegenden Fische" unter der Leitung von Martina Watermann, Jana Afonso und Anna Kislenko
  • Cheerleader "ETV-Dragons" unter der Leitung von Katharina Grund, Lina Saueressig und Daniel Schipper
  • Rhönrad unter der Leitung von Hilka Jeworrek, die auch selbst eine Kür zeigte
  • Trampolin unter der Leitung von Silke und Sven Westphal
  • T'ai Chi unter der Leitung von Dr. Eun-Heui Chae
  • Bauchtanz unter der Leitung von Martha Pira
  • Ballett und Modern Dance unter der Leitung von Daniel Schipper

Das Friesische Fernsehen hat einen fünfminütigen Beitrag gesendet, in dem auch Interviews mit Hilka Jeworrek und Sven Westphal gezeigt werden.

An unserem Stand direkt gegebenüber der Bühne fanden sich viele Interessierte ein.
(Text von Annette Karwath)
zum Seitenanfang