Unser Sportangebot:
Gesundheitssport

Ambulante Funktionsgymnastik

Diese Stunde spricht Personen an mit:

  • degenerativen Wirbelsäulen- und Gelenkarthrosen
  • Wirbelsäulen-Syndromen (Beschwerden im Hals-, Schulter- und Lendenwirbelsäulenbereich)
  • Weichteilrheuma (Verspannungen der Muskulatur und Sehnenentzündungen)
  • Morbus Bechterew
  • Rheumatisch-entzündlichen Erkrankungen der Gelenke (chronische Polyarthritis)
  • Osteoperose
  • Gicht
  • Altersbedingtem Muskelschwund und Beweglichkeitseinschränkungen

Ziele und Inhalte:

Funktionserhaltung und Funktionssteigerung der Organsysteme. Ein übungssystem, das sich an den anatomischen und physiologischen Bedingungen des Organismus orientiert und der Erhaltung, Wiederherstellung und Verbesserung bestimmter Organfunktionen, insbesondere des Stütz- und Bewegungsapparates dienen soll.

Funktionsgymnastik sollte als ganzheitlicher verhaltens- und funktionsprägender Prozeß verstanden werden, in dem Erkenntnisse der funktionellen Anatomie, Bewegungstherapie und Psychologie bei der konzeptionellen Auswahl und Zusammenstellung von Übungen berücksichtigt werden müssen.

Übungsleiterin: Irmgard Bruns

KursZeit Ort
Funktionsgymnastik Fr. 10:00 - 11:00 Halle A/B