Sportliche Erfolge und Ehrungen 2017

Hinweis: Durch Anklicken des Themas kann man zum Bericht springen.

Themen auf dieser Seite:

Emder Turnerinnen beim 1. Fehncup in Friedrichsfehn am 03.12.2017

Foto: Emder Turnerinnen beim 1. Fehncup in Friedrichsfehn am 03.12.2017: Enna Klaassen beim Sprung

Zum ersten Mal veranstaltete der SV Friedrichsfehn am ersten Advent einen Turnwettkampf in der Leistungsklasse LK 4. Eine besondere Herausforderung für den Emder Turnverein, der mit acht Turnerinnen daran teilnahm. Keine der jungen Mädchen hatte im Vorfeld in der Leistungsklasse geturnt und so war die Aufregung sehr groß.

Foto: Emder Turnerinnen beim 1. Fehncup in Friedrichsfehn am 03.12.2017: Sabrina Neubert zeigt beim Bodenturnen einen einarmigen Handstützüberschlag seitwärts

In der Leistungsklasse muss im Unterschied zu den Pflichtübungen jede Turnerin ihre jeweilige Übung selbst zusammenstellen. Dabei müssen aber bestimmte Kompositionsanforderungen erfüllt werden. Am Boden bestand die Kür nicht nur aus akrobatischen Elementen, wie z.B. Radwende-Rückwärtssalto, sondern auch die musikalische und kreative Note war ausschlaggebend. Da waren am Ende dann die Wertungen sehr eng beieinander; es fehlten oft nur Hundertstel zum Treppchen. Eine große Herausforderung für die Emder, die sie mit Bravour meisterten.

Foto: Emder Turnerinnen beim 1. Fehncup in Friedrichsfehn am 03.12.2017: Anna Belezki beim Bodenturnen

Alle acht schafften es unter die ersten zehn, sehr zur Freude ihrer Trainerinnen Kerstin Eden und Adelheid Klaassen.

Zusätzlich wurden diesmal auch die Turnerinnen geehrt, die die beste Leistung an einem Gerät gezeigt hatten. Lina Mennen hatte die meisten Punkte in ihrer Altersgruppe am Spannbarren und Enna Klaassen bekam die höchste Punktwertung am Sprung.

Ein besonderer Dank geht auch an Alexandra Dirks und Daniel Schipper von der Ballettabteilung des Emder Turnvereins für die Unterstützung bei der Choreografie.

Foto: Emder Turnerinnen beim 1. Fehncup in Friedrichsfehn am 03.12.2017: Gruppenbild oben v.l.n.r.: Nils Reck, Adelheid Klaassen, Anna Cramer, Jule Bredebusch, Kea Klaassen, Sabrina Neubert, Kerstin Eden; unten v.l.n.r.: Lina Mennen, Okka Barghoorn, Anna Belezki, Enna Klaassen

Gruppenbild
oben v.l.n.r.: Nils Reck, Adelheid Klaassen, Anna Cramer, Jule Bredebusch, Kea Klaassen, Sabrina Neubert, Kerstin Eden;
unten v.l.n.r.: Lina Mennen, Okka Barghoorn, Anna Belezki, Enna Klaassen

Ergebnisse unsere Turnerinnen

  • WK 1 Jahrgang 2007/2006
    • Okka Barghoorn: Platz 1
  • WK 2 Jahrgang 2005/2004
    • Lina Mennen: Platz 4
    • Enna Klaassen: Platz 8
    • Anna Belezki: Platz 9
    • Anna Cramer: Platz 10
  • WK 3 Jahrgang 2003/2002
    • Sabrina Neubert: Platz 3
    • Jule Bredebusch: Platz 6
  • WK 5 Jahrgang 1999/1994
    • Kea Klaassen: Platz 3
  • Gerätewertung Sprung
    • Enna Klaassen: Platz 1
  • Gerätewertung Spannbarren
    • Lina Mennen: Platz 1

(Bilder und Text von Kerstin Eden)
zum Seitenanfang

Spielbericht: Basketball Damen:
ETV - TV Meppen 49:64 (23:31)
Emderinnen waren zu ideenlos in der Offensive

(Artikel aus der Emder Zeitung am 23.11.2017)

EZ-Artikel vom 23.11.2017: Basketball Damen: Spielbericht: Frauen-Basketball: Emder Turnverein - TV Meppen

Nach der Niederlage gab es eine motivierende Ansprache: Trainer Patrick Lubkowski versucht seine Mannschaft aufzumuntern.

EZ-Artikel vom 23.11.2017: Basketball Damen: Spielbericht: Frauen-Basketball: Emder Turnverein - TV Meppen; Text

zum Seitenanfang

21 Emder Turnerinnen und Turner starteten bei der Leeraner Kreismeisterschaft der Turner in Ostrhauderfehn am 18.11.2017

Hinweis: Bilder folgen

Foto: Emder TurnerInnen des ETV bei der Leeraner Kreismeisterschaft der Turner in Ostrhauderfehn am 18.11.2017: Dora Frede am Reck
Foto: Emder TurnerInnen des ETV bei der Leeraner Kreismeisterschaft der Turner in Ostrhauderfehn am 18.11.2017: Anna Büttner am Reck

Insgesamt 21 Turnerinnen und Turner haben erneut bei den Leeraner Kreismeisterschafen im Gerätturnen in Ostrhauderfehn teilgenommen, so viele waren es noch nie.

Foto: Emder TurnerInnen des ETV bei der Leeraner Kreismeisterschaft der Turner in Ostrhauderfehn am 18.11.2017: Finja Schrader am Reck

Begleitet von einigen Eltern und den Trainern Kerstin Eden und Adelheid Klaassen wurde der Tag in der Turnhalle zu einem aufregenden Erlebnis.

Die Turner zeigten an den Geräten Schwebebalken/Barren, Reck, Boden und Sprung, was sie in den letzten Wochen beim Training einstudiert hatten. Dabei wurden verschiedene Schwierigkeitsgrade gezeigt, von der Rolle vorwärts bis hin zum Rück­wärts­salto am Boden zeigte jeder sein Können.

Foto: Emder TurnerInnen des ETV bei der Leeraner Kreismeisterschaft der Turner in Ostrhauderfehn am 18.11.2017: Isa Klaassen am Reck
Foto: Emder TurnerInnen des ETV bei der Leeraner Kreismeisterschaft der Turner in Ostrhauderfehn am 18.11.2017: Paula Frede auf dem Schwebebalken

Für einige TurnerInnen war es der erste Wettkampf, so dass die Aufregung besonders groß war. Da war es auch sehr hilfreich, dass die größeren TurnerInnen Kea Klaassen und Kai Dobberkau, die an diesem Tag die Trainer bei der Betreuung unterstützten, den Jüngeren mit Rat und Tat zur Seite standen.

Foto: Emder TurnerInnen des ETV bei der Leeraner Kreismeisterschaft der Turner in Ostrhauderfehn am 18.11.2017: Amelie Weinschenk auf dem Schwebebalken

Da die Emder Turner nicht zum Turnkreis Leer gehören, wurden sie getrennt gewertet. Alle 21 kamen unter die ersten 10 und durften sich bei der Siegerehrung über eine Urkunde und Medaille freuen.

Ergebnisse unsere Turnerinnen und Turner

  • Jahrgang 2004/2005
    • Enna Klaassen: Platz 1
    • Anna Belezki: Platz 2
    • Anna Cramer: Platz 3
    • Lina Mennen: Platz 4
  • Jahrgang 2006/2007
    • Okka Barghoorn: Platz 1
    • Amelie Weinschenk: Platz 2
    • Paula Frede: Platz 3
    • Nicole Keierleber: Platz 4
    • Nieke Sandmann: Platz 5
    • Fiona Falkenhagen: Platz 6
    • Lina Büttner: Platz 7
  • Jahrgang 2008/2009
    • Dora Frede: Platz 1
    • Isa Klaassen: Platz 2
    • Julina Reck: Platz 3
    • Jolina Konik: Platz 4
    • Anna Büttner: Platz 5
    • Finja Schrader: Platz 6
  • Jahrgang 2010/2011
    • Mika Reck: Platz 1
  • Jahrgang 2008/2009
    • Sebastian Willms: Platz 1
  • Jahrgang 2004/2005
    • Nils Reck: Platz 1
    • Lukas Wiesner: Platz 2
Foto: Emder TurnerInnen des ETV bei der Leeraner Kreismeisterschaft der Turner in Ostrhauderfehn am 18.11.2017: Turnerinnen und Turner mit ihren Trainerinnen Kerstin Eden und Adelheid Klaassen
Foto: Emder TurnerInnen des ETV bei der Leeraner Kreismeisterschaft der Turner in Ostrhauderfehn am 18.11.2017: Nils Reck am Reck Foto: Emder TurnerInnen des ETV bei der Leeraner Kreismeisterschaft der Turner in Ostrhauderfehn am 18.11.2017: Lukas Wiesner beim Sprung Foto: Emder TurnerInnen des ETV bei der Leeraner Kreismeisterschaft der Turner in Ostrhauderfehn am 18.11.2017: Mika Reck am Reck Foto: Emder TurnerInnen des ETV bei der Leeraner Kreismeisterschaft der Turner in Ostrhauderfehn am 18.11.2017: Sebastian Willms am Reck

(Bilder und Text von Kerstin Eden
zum Seitenanfang

Spielbericht: Basketball Damen:
ETV - Bürgerfelde TB 49:71 (22:50)
Den Schalter schnell umgelegt

(Artikel aus der Emder Zeitung am 15.11.2017)

EZ-Artikel vom 15.11.2017: Basketball Damen: Spielbericht: Frauen-Basketball: Emderinnen empfangen die BTB-Reserve aus Oldenburg

Machten vor allem nach dem Wechsel ein sehr gutes Spiel: Die Basketball-Frauen des Emder Turnvereins - hier sind sie in der Abwehr - wollen in der Bezirksliga viel lernen.

EZ-Artikel vom 15.11.2017: Basketball Damen: Spielbericht: Frauen-Basketball: Emderinnen empfangen die BTB-Reserve aus Oldenburg, Text 1.a) Teil EZ-Artikel vom 15.11.2017: Basketball Damen: Spielbericht: Frauen-Basketball: Emderinnen empfangen die BTB-Reserve aus Oldenburg, Text 1.b) Teil
EZ-Artikel vom 15.11.2017: Basketball Damen: Spielbericht: Frauen-Basketball: Emderinnen empfangen die BTB-Reserve aus Oldenburg, Text 2. Teil

EZ-Artikel vom 15.11.2017: Basketball Damen: Spielbericht: Frauen-Basketball: Emderinnen empfangen die BTB-Reserve aus Oldenburg, Text 3. Teil

zum Seitenanfang

Spielbericht: Basketballerinnen empfangen die BTB-Reserve aus Oldenburg

EZ-Artikel vom 11.11.2017: Basketball Damen: Spielbericht: Frauen-Basketball: Emderinnen empfangen die BTB-Reserve aus Oldenburg

(Artikel aus der Emder Zeitung am 11.11.2017)
zum Seitenanfang

Spielbericht: Basketballerinnen starteten mit 39:65 Niederlage gegen SC Rasta Vechta in die Saison

EZ-Artikel vom 25.10.2017: Basketball Damen: Spielbericht: Basketballerinnen vom Emder Turnverein starteten mit 39:65 Niederlage in die Saison

(Artikel aus der Emder Zeitung am 25.10.2017)
zum Seitenanfang

Emder Basketballerinnen starten in schwierige Saison

EZ-Artikel vom 21.10.2017: Basketball Damen: Vorbericht Saison 2017/2018: Basketball-Frauen des ETV starten in schwierige Saison

(Artikel aus der Emder Zeitung am 21.10.2017)
zum Seitenanfang

ETV-Mitglieder laufen in Hinte für guten Zweck

Foto: ETV-Mitglieder laufen in Hinte für den guten Zweck am 26.08.2017

Der 1. Hinteraner Spendenlauf fand am 26.08.2017 in Hinte statt, an dem auch sechs Mitglieder unseres Vereins mitliefen. Rund 400 Läufer aus ganz Ostfriesland hatten sich für diesen Benefizlauf angemeldet.
Die Strecke ging 5 km durch die Ortschaft über den Burgplatz der Burg Hinta, vorbei an der Mühle und dem Kindergarten.

(Bild und Text von Daniel Schipper)
zum Seitenanfang

Emder Turnerinnen erfolgreich in Augustfehn

Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins beim Jubiläums-Turnwettkampf des TuS Augustfehn im August 2017

Anlässlich des 125. Geburtstages hatte der TuS Augustfehn zu einem Jubiläums-Wettkampf eingeladen. Mit 10 Turnerinnen im Alter von 8 bis18 Jahren nahm der Emder Turnverein erfolgreich an dem Wettkampf teil.

Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins beim Jubiläums-Turnwettkampf des TuS Augustfehn im August 2017 Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins beim Jubiläums-Turnwettkampf des TuS Augustfehn im August 2017

Am Vormittag wurden im ersten Teil die Pflichtübungen P1 bis P4 geturnt, bei denen Anna Büttner und Juliane Tschleklov als erste antreten mussten. Für Anna war es der allererste Turnwettkampf. Sie und Juliane erturnten sich trotz Aufregung an den Geräten Sprung, Boden, Reck und Schwebebalken einen tollen 3. Platz von 6 Turnerinnen und einen 5. Platz von 13 Turnerinnen in ihrer jeweiligen Altersklasse.

Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins beim Jubiläums-Turnwettkampf des TuS Augustfehn im August 2017 Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins beim Jubiläums-Turnwettkampf des TuS Augustfehn im August 2017

Am Nachmittag traten dann acht weitere Turnerinnen des Emder Turnvereins bei den höheren Übungen an. Hier wurden am Boden Elemente wie Flick-Flack oder Handstützüberschlag nach Musik, eine Schwebekippe am Spannbarren oder Saltos am Schwebebalken gezeigt.

Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins beim Jubiläums-Turnwettkampf des TuS Augustfehn im August 2017
Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins beim Jubiläums-Turnwettkampf des TuS Augustfehn im August 2017 Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins beim Jubiläums-Turnwettkampf des TuS Augustfehn im August 2017

Die Nervosität war groß, aber der Kampfgeist siegte und alle 10 Turnerinnen belegten am Schluss Plätze unter den ersten 10. Vier Teilnehmerinnen landeten sogar ganz oben auf dem Treppchen.

Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins auf dem Treppchen der Bestplatzierten beim Jubiläums-Turnwettkampf des TuS Augustfehn im August 2017
Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins beim Jubiläums-Turnwettkampf des TuS Augustfehn im August 2017

Enna Klaassen erhielt für ihren Handstützüberschlag über den Sprungtisch (Höhe 1,20m) die höchste Wertung an diesem Tag und wurde dafür zusätzlich mit einer Medaille geehrt.

Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins beim Jubiläums-Turnwettkampf des TuS Augustfehn im August 2017

Nach einem langen und anstrengenden Tag waren die Trainerinnen Adelheid Klaassen und Kerstin Eden sehr stolz auf ihre Turnerinnen.

Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins mit ihren Trainerinnen Adelheid Klaassen und Kerstin Eden beim Jubiläums-Turnwettkampf des TuS Augustfehn im August 2017

(Bilder und Text von Kerstin Eden)
zum Seitenanfang

Basketball-Damen gewinnen Bezirkspokal-Halbfinale gegen Wilhelmshaven (Mai 2017)

Foto: Damen-Basketball: Spiel gegen Wilhelmshaven (Mai 2017)
Foto: Damen-Basketball: Pia beim Korbleger im Spiel gegen Wilhelmshaven (Mai 2017)

Die Emder starteten stark mit einem Dreier von Lina Ross und lagen nach 5 Minuten 12:05 in Führung. Wilhelmshaven kämpfte sich aber bis zum Ende des ersten Viertels auf 1 Punkt heran (16:15). Dies lag vor allem an einem Ellbogen, der die Centerin der Emder bis zur Halbzeit außer Gefecht setzte. Durch dieses Fehlen gingen viele Rebounds an die Gäste und das Spiel der Emderinnen kam komplett zum Erliegen. Dadurch konnten die Wilhelmshavenerinnen mit einer 7-Punkte-Führung in die Halbzeit gehen (24:31).

Foto: Damen-Basketball: Ela beim Korbleger im Spiel gegen Wilhelmshaven (Mai 2017)

Nach der Halbzeitpause wuchs der Kampfgeist unserer Damen und trotz eines blauen Auges spielte auch die Centerin, Michaela Rabe, wieder mit. Die Emderinnen starteten eine großartige Aufholjagd, angeführt von der nun angestachelten Centerin, die in der zweiten Hälfte einen Block nach dem anderen ablieferte und so die Gegnerinnen stark verunsicherte.

Vier Sekunden vor Ende des dritten Viertels führte Emden 40:38, den Gegnerinnen gelang aber ein Buzzerbeater von der Dreierlinie und sie gingen so mit einem Punkt Führung ins letzte Viertel.

Auch hier leisteten sich beide Mannschaften einen harten Kampf und das Spiel wurde letztendlich durch ein besseres Coaching entschieden: Die Wilhelmshavener verpassten es, ihrer besten Spielerin eine Pause zu gönnen und dies rächte sich im letzten Viertel. Obwohl sie weit über die Hälfte der Wilhelmshavener Punkte machte, konnte sie im letzten Viertel nur einen einzigen Korb erzielen. Dadurch gewannen die Emderinnen verdient mit 56:53 und befinden sich nun im Pokalfinale.

Foto: Damen-Basketball-Mannschaft nach Gewinn des Bezirkspokal gegen Wilhelmshaven (Mai 2017)

Die erfolgreiche Basketball-Damen-Mannschaft mit Pokal und Trainern: Buck, Dormann, Faßbender 4, Kemke 2, Kislenko 7/1 Dreier, Rabe 20/1, Ross 11/1, Strahmann 2, Ulferts 10

Unsere Basketball-Damen-Mannschaft hofft auf Verstärkung: einfach par Facebook eine Nachricht schreiben.
[Link zu facebook-ETV-Basketball]

(Bilder und Text von Darja Bussmann und Maike Strahmann)
zum Seitenanfang

Tolle Leistung bei der Landesmeisterschaft in Gosla

Foto: Nils Reck bei den Landessmeisterschaften Turnen in Goslar, Mai 2017

Nach der Qualifikation bei der Bezirksmeisterschaft in Nordenham ging es für unseren Turner Nils Reck gemeinsam mit seinen Eltern und Trainerin Adelheid Klaassen zur Landesmeisterschaft nach Goslar.

Nils musste an den Geräten Boden, Sprung, Pauschenpferd, Reck, Ringe und Barren antreten und zeigte wieder, dass er sich mit Recht qualifiziert hatte. Bei einem großen Startfeld von 17 Turnern in seiner Altersklasse kam auch noch die Umstellung auf neuere Geräte, wie z.B. eine Tumblingbahn, dazu. Doch auch hier zeigte Nils, dass er trotz der großen Nervosität sich ganz aufs Turnen konzentrieren konnte.

Anerkennung bekam Nils auch von den dortigen Trainern, die vor allem seine Sprungkraft beim Sprung eines Yamashitas (ein Handstützüberschlag mit anschließender Bücke) über den Sprungtisch, bewunderten.

Nils Reck bei den Landessmeisterschaften Turnen in Goslar, Mai 2017

Am Ende war es dann ein 13. Platz auf Landesebene, was für den Turner vom ETV ein voller Erfolg ist.

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

(Bilder und Text von Kerstin Eden)
zum Seitenanfang

Nils Reck erturnt 2. Platz bei den Bezirksmeisterschaften

Foto: Nils Reck bei den Bezirksmeisterschaften Turnen in Nordenham, 30.04.2017

Großer Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften in Nordenham

Am 30.042017 fand in Nordenham die Bezirksmeisterschaft der männlichen Gerätturner für den Turnbezirk Weser/Ems statt. Mit dabei war auch Nils Reck, der an den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck gegen sieben weitere Turner in seiner Altersklasse antrat.

Nils war mit dem Gedanken, nicht letzter zu werden, angetreten und erreichte dann einen hervorragenden 2. Platz.

Foto: Nils Reck bei den Bezirksmeisterschaften Turnen in Nordenham, 30.04.2017

Gleich zu Beginn zeigte sich, dass er trotz Aufregung hochkonzentriert turnte. Ob Flickflack, Schweizer Handstand oder Salto vorwärts am Boden, es klappte alles!

Die Trainer Kerstin Eden, Kai Dobberkau und Adelheid Klaassen waren mächtig stolz auf ihren jungen Turner.

Nils hat sich mit diesem 2. Platz für die Landesmeisterschaft in Goslar qualifiziert. Dafür heißt es dann nochmal Daumen drücken, wobei allein die Teilnahme schon ein großer Erfolg für ihn ist.

(Bilder und Text von Kerstin Eden)
zum Seitenanfang

Erfolgreiche Teilnahme der Turnerinnen
am 1. Glarumer Mühlen-Cup

Foto: Turnerin des Emder Turnvereins zeigt eine Standwaage auf dem Schwebebalken beim 1. Glarumer Mühlencup am 12.03.2017

Mit fünf Turnerinnen nahm der Emder Turnverein am 1. Glarumer Mühlen-Cup am 12.03.2017 teil.
Es handelte sich um einen Wettkampf für junge Turnerinnen der Jahrgänge 2010 - 2007, die alle die Pflichtübung P4 turnen mussten. Angemeldet hatten sich 41 Nachwuchstalente aus acht verschiedenen Vereinen des Turnbezirkes Weser-Ems, die an den Geräten Sprung, Reck, Schwebebalken und Boden antraten. Da alle Turnerinnen die gleichen Übungen turnen mussten und das Niveau insgesamt sehr hoch war, lagen die Ergebnisse am Ende sehr dicht beieinander. So lagen zwischen dem zweiten und vierten Platz nur 0,05 Punkte.

Foto: Turnerinnen des Emder Turnvereins beim 1. Glarumer Mühlencup am 12.03.2017

Die erfolreichen Turnerinnen unseres Vereins: Dora Frede, Amelie Weinschenk, Isa Klaassen, Finja Schrader und Julina Reck

Insgesamt waren die Trainerinnen Kerstin Eden und Adelheid Klaassen mit den Leistungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden. Die jungen Emder Turnerinnen haben tolle Pflichtübungen gezeigt, die sie mit viel Fleiß und wochenlangem Training vorher einstudiert haben.

Ergebnisse unsere Turnerinnen

  • Pflichtwettkampf P4 - Jahrgang 2007/2008 (19 Turnerinnen)
    • Amelie Weinschenk (Jahrgang 2007):
      2. Platz (51,900 Punkte)
    • Dora Frede (Jahrgang 2008):
      4. Platz (51,850 Punkte)
    • Julina Reck (Jahrgang 2008):
      7. Platz (50,850 Punkte)
    • Isa Klaassen (Jahrgang 2008):
      13. Platz (49,650 Punkte)
  • Pflichtwettkampf P4 - Jahrgang 2009/2010 (12 Turnerinnen)
    • Finja Schrader (Jahrgang 2009):
      7. Platz (46,700 Punkte)

(Bilder und Text von Adelheid Klaassen und Kerstin Eden)
zum Seitenanfang

ETV Turner starten mit Turngemeinschaft in der Schülerliga Nord (März 2017)

Zum ersten Mal seit vielen Jahren startete unser Verein mit einer Mannschaft in der Schülerliga Jungen (bis 14 Jahre) des NTB.

Foto: Teilnehmer des Emder Turnvereins am NTB-Schülerliga-Turn-Wettkampf: Lukas Wiesner, Sebastian Willms, Nils Reck im März 2017

Auf dem Foto sind zu sehen (v.l.n.r.): Lukas Wiesner, Sebastian Willms und Nils Reck

Da in einer Schülerliga mindestens 5 Turner an den Geräten turnen müssen, hat der ETV das Angebot des SV Atter zum Bilden einer Turnerkooperation gerne angenommen. Trotz der großen Entfernung haben sich die drei Emder Turner mit den vier Turnern aus Atter einmal vorher zu einem Training mit ihren Trainerinnen Adelheid Klaassen (ETV) und Anna Buhling (SV Atter) beim SV Atter getroffen.

An drei Wettkampftagen mussten die sechs Jungen gegen sechs weitere Mannschaften an den Geräten Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren, Boden und Reck antreten. Leider machte die Grippe auch vor den jungen Turnern nicht halt, so dass zwei leider beim ersten Wettkampf in Langwedel nicht antreten konnten. Auch beim zweiten Start in Melle war die Mannschaft noch sehr geschwächt; der Jüngste war sogar trotz eines Infekts gekommen. Da zeigte sich der große Ehrgeiz und Kampfgeist der drei jungen Emder!

Nachdem die Turner sich in Melle auf den sechsten Platz geturnt hatten, mussten sie sich am letzten Wettkampftag, wieder in Langwedel, mit dem siebten Platz zufrieden geben, da die Konkurrenz doch zu stark war. Als bester Turner der Mannschaft kam Nils Reck in die Einzelwertung. Nach einem 8. Platz am 1. Wettkampftag und einem 16. Platz am 2. Wettkampftag erkämpfte er sich schließlich am 3. Wettkampftag einen hervorragenden 5. Platz von 34 Startern.

Es war eine tolle turnerische Leistung, die die Emder Sebastian Willms, Lukas Wiesner und Nils Reck gezeigt haben.

(Bild und Text von Adelheid Klaassen und Kerstin Eden)
zum Seitenanfang

Basketball-Damen holen in ihrer 1. Saison die Meisterschaft in der Bezirksliga (März 2017)

Foto: Damen-Basketball-Mannschaft ist neuer Bezirksmeister nach Sieg über TUS Weener (März 2017)

Die erfolgreiche Basketball-Damen-Mannschaft: Buck 4, Bussmann 7/1 Dreier, Dormann, Faßbender 4, Rabe 24, Ross 13, Strahmann 1, Ulferts 8

Es galt das letzte Spiel der Saison gegen den TUS Weener zu gewinnen.

Die Damen starteten sehr stark und machten die ersten 2 Punkte durch einen geschickten Spielzug von Trainer Kenneth Campas direkt nach dem Jump. So ging das Spiel bis etwa Minute 5, ab der es den Gegnerinnen immer öfter gelang Punkte zu verhindern und Lücken in die Zonenverteidigung der Emderinnen zu reißen. So hieß es nach dem 1. Viertel 13:11 aus Emder Sicht.

Durch die gute Leistung ihrer Gegnerinnen und dem Wissen um die Wichtigkeit dieses Spieles verunsichert, traten die Damen auch im 2. Viertel noch nicht selbstbewusst genug unterm Korb auf. Die Defence wurde aber wieder intensiver, so gingen die Damen mit 22:17 in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit wollten die Damen aber mehr und hatten nun auch das Selbstbewusstsein gefunden, was in der 1. Halbzeit noch fehlte. Auch konditionell konnten die Emder in der 2. Halbzeit deutlich gegen die Damen aus Weener auftrumpfen.

Die Meisterschaft vor Augen spielten die Damen das Spiel mit viel Spaß und schönen Aktionen zu Ende: Endstand 61:36.

Nach dem Spiel freuten sich Spielerinnen und Trainer Kenneth Campas so sehr, dass die Sektkorken durch die Halle flogen.

Herzlichen Glückwunsch

Somit sind unsere Damen Meister mit einer Niederlagen in der Saison. Verloren ging das Auswärtsspiel beim Tabellen Zweiten in Wilhelmshaven. Den direkten Vergleich mit Wilhelmshaven gewannen die Emderinnen aber mit 10 Punkten und können so von ihren Verfolgerinnen nicht mehr eingeholt werden.

Ob die Emderinnen den Aufstieg wahrnehmen werden ist momentan noch nicht sicher: Falls es in Ostfriesland noch Spielerinnen, die Bezirksoberliga spielen möchten, gibt, freut sich die Mannschaft sehr über Bewerbungen. Einfach bei Facebook eine Nachricht schreiben.
[Link zu facebook-ETV-Basketball]

(Bild und Text von Darja Bussmann)
zum Seitenanfang

Basketball-Herren holen in Spiel 10 die Meisterschaft (März 2017)

In einem engen Spiel gegen TuRa Marienhafe setzten sich unsere Herren 67:62 durch.

Das erste Viertel lief für die Emder, die ohne die Unterstützung der Jugendspieler anreisten, noch wie geplant 15:13. Allerdings wollten die Marienhafener die Meisterschaft nicht so schnell verschenken und legten ein sehr starkes 2. Viertel ab. 23 Punkte machten die TuRa Spieler und ließen nur 7 zu. Somit lagen die Emder mit 22:36 plötzlich hinten und die vorzeitige Meisterschafts rückte in die Ferne.

Die Emder nutzten die Halbzeit und starteten mit neuer Konzentration und Energie ins 3. Viertel. Dieses gewannen sie mit 25:15, lagen aber immer noch mit 4 Punkten hinten.

Nun wurde es ein spannender Kampf, den die Emder für sich entscheiden konnten und somit nicht nur verdient mit 67:62 gewannen, sondern auch die Meisterschaft sicherten.

Auch wenn die letzten beiden Spiele verloren gehen, kann kein Verfolger mehr an ihnen vorbei ziehen.

Herzlichen Glückwunsch

Foto: Herren-Basketball-Mannschaft nach Sieg über TuRa Marienhafe und Sicherung der Meisterschaft (März 2017)

Die erfolgreiche Basketball-Herren-Mannschaft: Bakker 4, Campas 15, Eck 11, Engelhardt, Feier, Herbertz, Mühlenbrock 24/4 Dreier, Renken 10, Utikal 2

(Bild und Text von Darja Bussmann)
zum Seitenanfang

Voller Erfolg beim Osnabrücker Turner-Cup (25./26.02.2017)

Foto: Turnerin vom Emder Turnverein beim Osnabrücker Turn Cup am 25/26.02.2017

Wie jedes Jahr ist unser Verein auch diesmal der Einladung zum Osnabrücker Turner-Cup gefolgt.

3 Jungen und 9 Mädchen mussten sich gegen ca. 220 Turner aus 14 Vereinen durchsetzen. Aufgrund der großen Beteiligung wurde der Wettkampf erstmals über zwei Tage ausgetragen, was für eine entspannte Atmosphäre sorgte; die Turner konnten sich dadurch sehr gut auf den Wettkampf konzentrieren.

Wieder wurde in zwei Kategorien angetreten: im Wahlwettkampf und in der sogenannten Meisterklasse.
Beim Wahlwettkampf werden nur die besten drei Geräte, in der Meisterklasse dagegen alle vier geturnten Geräte gewertet. Alle Turner mussten am Boden, Sprung, Reck bzw. Spannbarren, die Mädchen zusätzlich am Schwebebalken und die Jungen am Barren antreten.

Es wurden hochkonzentriert zum Beispiel nach der Musik Lollipop Felgrollen oder Handstützüberschläge gezeigt. Da zeigte es sich, dass der Spaß viel zum guten Gelingen beiträgt. Die Turnerinnen hatten die Choreographie mit Hilfe der Trainerin Kea Klaassen einstudiert und erhielten dafür viel Lob von den Kampfrichtern. Alle zwölf Turnerinnen und Turner kamen jeweils in Altersklasse unter die ersten zehn Plätze, was das beste Ergebnis seit Teilnahme an diesem Wettkampf war. Da ist es klar, dass die Trainerinnen Kerstin Eden, Bianca Eden und Adelheid Klaassen sehr stolz auf ihre Schützlinge sind, die wochenlang mit viel Fleiß auf den Wettkampf hin trainiert haben.

Foto: Erfolgreiche Turnerinnen und Turner vom Emder Turnverein beim Osnabrücker Turn Cup am 25/26.02.2017

Ergebnisse

  • Wahlwettkampf weibl. Jahrgang 2006/2007:
    Paula Frede 7.Platz
  • Wahlwettkampf weibl. Jahrgang 2004/2005:
    • Lina Mennen 5.Platz
    • Anna Cramer 8.Platz
  • Wahlwettkampf weibl. Jahrgang 2003/2002:
    Sabrina Neubert 6.Platz
  • Wahlwettkampf männl. Jahrgang 2005/2004:
    • Nils Reck 1. Platz
    • Lukas Wiesner 3. Platz
  • Wahlwettkampf männl. Jahrgang 2003/2002:
    Kai Dobberkau 2.Platz
  • Meisterklasse P5 Jahrgang 2008:
    Isa Klaassen 4. Platz
  • Meisterklasse P6 Jahrgang 2008/2009:
    Dora Frede 1. Platz
  • Meisterklasse P6 Jahrgang 2007:
    Amelie Weinschenk 3. Platz
  • Meisterklasse P6 Jahrgang 2006:
    Okka Barghoorn 2. Platz
  • Meisterklasse P6 Jahrgang 2005/2004:
    Enna Klaassen 7. Platz
Foto: Erfolgreiche Turnerinnen vom Emder Turnverein beim Osnabrücker Turn Cup am 25/26.02.2017

(Bilder und Text von Adelheit Klassen und Kerstin Eden)
zum Seitenanfang

Unser Verein beim 7. Emder Gesundheitstag am 22.01.2017

Foto: Unser Stand beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Flyer 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017

Sylvia und Gabi gaben gern am ETV-Stand Auskunft über unseren Verein.

Daniel Schipper, 2. Vorsitzender des ETV begrüßt die Zuschauer des ETV-Bühnenprogramms.

Foto: ETV-Skyjumper beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: ETV-Skyjumper beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: ETV-Skyjumper beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: ETV-Skyjumper beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017

Die Turngruppe Skyjumper zeigte ihre Version des Dschungelbuchs.

Foto: 'Die fliegenden Fische' vom ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: 'Die fliegenden Fische' vom ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: 'Die fliegenden Fische' vom ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017

Die Showturngruppe Die fliegenden Fische zeigten eine Mischung aus Tanz und Turnen.

Foto: Cheerleader 'ETV Dragons' beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: Cheerleader 'ETV Dragons' beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017

Die Cheerleader ETV-Dragons bewiesen mit ihrem Auftritt, dass sie keine Puschelschwenker sind - aber die Puschel gehören zu einem Cheerleader-Auftritt dazu.

Foto: Tai Chi-Gruppe des ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: Tai Chi-Gruppe des ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017

Die Tai-Chi-Vorführung zeigte die ruhigere Seite unseres Vereins.

Foto: Die Kleinsten der Ballettgruppen des ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: Die Kleinsten der Ballettgruppen des ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017

Einfach süß! Die Kleinsten aus den Ballettgruppen verzauberte das Publikum mit ihrem Elfentanz - mit etwas Unterstützung durch die Großen.

Foto: Jugendliche der Ballettgruppen des ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: Jugendliche der Ballettgruppen des ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: Jugendliche der Ballettgruppen des ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017

Die Jugendlichen aus den Ballettgruppen tanzten zu Vesper (aus James Bond) und Die Sonne Nubiens (aus dem Musical Aida).

Foto: Jugendliche der Ballettgruppen des ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017
Foto: Die Kleinen der Ballettgruppen des ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: Die Kleinen der Ballettgruppen des ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017

Den Traum im Tutu auf der Bühne zu tanzen, haben sich die Kleinen der Ballettgruppen erfüllt.

Foto: LaGym-Vorführung des ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017 Foto: LaGym-Vorführung des ETV beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017

LaGym - Dance

Foto: Ende der ETV-Vorführung beim 7. Emder Gesundheitstag in der Nordseehalle, Emden am 22.01.2017

(Bilder und Text von Annette Karwath)
zum Seitenanfang