Sportliche Erfolge und Ehrungen 2016

Hinweis: Durch Anklicken des Themas kann man zum Bericht springen.

Themen auf dieser Seite:

ETV startet mit 19 Turnern und Turnerinnen bei der Kreismeisterschaft Leer

Foto: Unsere Turner-/innen bei Kreismeisterschaft Leer am 19.11.2016
Foto: Bonne Wiltfang beim Sprung bei den Kreismeisterschaft Leer am 19.11.2016

Auch dieses Jahr ist unser Verein wieder gerne der Einladung zur Kreismeisterschaft Leer in Rhauderfehn gefolgt und hat mit einem starken Team teilgenommen. 19 Turner und Turnerinnen zeigten ihr Können in den sogenannten P-Übungen am Reck, Boden, Sprung und Schwebebalken bzw. Barren.

Foto: Dora Frede auf dem Schwebebalken bei den Kreismeisterschaft Leer am 19.11.2016

Da unser Verein nicht zum Turnkreis Leer zählt, wurden unsere Turner-/innen parallel zur Gesamtwertung der insgesamt 125 Teilnehmer im Alter von fünf bis 17 Jahren gewertet.

Foto: Amelie Weinschenk am Reck bei den Kreismeisterschaft Leer am 19.11.2016

Es zeigte sich sehr schnell, dass sich das intensive Training und der Fleiß der Kinder und Jugendlichen gelohnt haben. Trotz der Nervosität wurden unter anderem Handstützüberschläge am Sprungtisch, Flick-Flack oder Salto vorwärts am Boden gezeigt.

Foto: Bonne Wiltfang am Barren bei den Kreismeisterschaft Leer am 19.11.2016

Die Atmosphäre war locker und der Spaß am Turnen stand im Vordergrund. Am Ende konnten die Trainerinnen Kerstin Eden, Bianca Eden und Adelheid Klaassen mit ihren Schützlingen sehr zufrieden sein, in allen teilnehmenden Altersklassen belegte der ETV Spitzenplätze.

Foto: Ergebnisse bei den Kreismeisterschaft Leer am 19.11.2016

(Bilder und Text von Kerstin Eden und Adelheid Klaassen)
zum Seitenanfang

Nils Reck
absolvierte ein Training mit dem
Olympiasieger Fabian Hambüchen

Foto: Nils Reck nach dem Training mit Fabian Hambüchen in Wetzlar im September 2016

Im Rahmen der Ferrero-Aktion "Kinderwunsch" wurde Nils Reck von seinen Eltern mit dem Wunsch "einmal mit Fabian Hambüchen trainieren zu dürfen" angemeldet. Im Januar kam die Bestätigung von Ferrero, dass Nils nach den Olympischen Spielen 2016 in Rio einen Tag mit seinem Idol trainieren darf.

Am 10. September 2016 war schließlich der große Tag. Bereits einen Tag vorher fuhr Nils gemeinsam mit seinem Bruder Mika und seinen Eltern nach Wetzlar, der Trainingsstätte von Fabian Hambüchen.

Am nächsten Tag ging es dann mit etwas selbst Gebasteltem und ostfriesischen Köstlichkeiten unter dem Arm für den sichtlich aufgeregten Nils in die Turnhalle. Drei Stunden lang zeigte Fabian Hambüchen unserem talentierten jungen Turner, wie er in Zukunft sein Training gestalten soll. Neben Bodenübungen, wie z.B. FlickFlack, und Übungen an den Ringen, wie z.B. Kreuzhang, wurden viele Sprünge in die Sprunggrube getätigt. Die Sprunggrube war auch das Highlight: Nils konnte gar nicht genug davon bekommen. Sein Kommentar: "Man kann alle möglichen Sprünge ausprobieren, verletzt sich aber nicht: einfach toll!"

Der Muskelkater am nächsten Tag war vorprogrammiert, doch das Angebot, in den Herbstferien wiederkommen und mit den anderen Turnern des Vereins trainieren zu dürfen, ließ alles vergessen.

Klar hatte Nils diverse Utensilien, z.B. Turnkleidung und Bilder, von seinen Turnfreunden aus Emden mitgenommen, die Fabian Hambüchen alle signierte. Zuhause wurde er von seinen Trainerinnen und allen Turnkameraden schon sehnsüchtig erwartet, denn alle wollten natürlich haargenau wissen, wie es war.
Für Nils war es ein ganz besonderer Tag, den er sicherlich so schnell nicht vergessen wird.

(Ansprechpartnerin für Bild und Text: Kerstin Eden)
zum Seitenanfang

ETV-Gruppe nahm am Niedersächsischen Landesturnfest in Göttingen teil

Bild: ETV-Gruppe beim Niedersächsischen Landesturnfest in Göttingen vom 23.-26.06.2016: Lukas Wiesner am Barren

14 Turnerinnen und Turner unseres Vereins haben mit ihren Betreuern vom 23. - 27.06.2016 am Erlebnisturnfest in GöttingenS teilgenommen.

Am Donnerstag ging es per Zug zum Niedersächsischen Turnfest nach Göttingen, wo alle in einem Klassenraum des Hainberg-Gymnasiums untergebracht wurden.

Bild: ETV-Gruppe beim Niedersächsischen Landesturnfest in Göttingen vom 23.-26.06.2016: Gruppenfoto vor der Unterkunft
Bild: ETV-Gruppe beim Niedersächsischen Landesturnfest in Göttingen vom 23.-26.06.2016: Paula Frede beim Weitsprung Bild: ETV-Gruppe beim Niedersächsischen Landesturnfest in Göttingen vom 23.-26.06.2016: isa Klaassen zeigt ihre Bodenübung

Die Tage beim Turnfest begannen mit der Teilnahme von 12 Turnerinnen und Turner sowie einem Betreuer am Wahlwettkampf, bei dem die Teilnehmer sich aus verschiedenen Sportarten wie Gerätturnen, Leichtathletik, Schwimmen oder Rope Skipping vier Übungen aussuchen konnten, die dann unter Wettkampfbedingungen absolviert werden mussten. Aufgrund sehr heißer Temperaturen und einem starken Unwetter am Nachmittag war der Wahlwettkampf für die 8- bis 17-jährigen Turner sehr anstrengend und nervenaufreibend. Trotz der Wetterkapriolen, die dazu führten, dass nachmittags die Veranstaltung abgebrochen wurde, haben die Emder Teilnehmer sehr gute Plätze belegt und nahmen stolz eine Medaille und eine Urkunde in Empfang.

Bild: ETV-Gruppe beim Niedersächsischen Landesturnfest in Göttingen vom 23.-26.06.2016: Anna Cramer bei der Bodenübung
Bild: ETV-Gruppe beim Niedersächsischen Landesturnfest in Göttingen vom 23.-26.06.2016: Pause mit Eis beim Turn-Wettkampf

Ein Eis in der Wettkampf-Pause

Bild: ETV-Gruppe beim Niedersächsischen Landesturnfest in Göttingen vom 23.-26.06.2016:  Isa Klaassen beim Klettern

Am Samstag wurde der Erlebnispark und -pfad des Turnfestes erkundet. Dabei konnten die Kinder neben Bubble-Soccer, Kletterwänden, verschiedenen Parcours, viele Sportarten mit viel Spaß ausprobieren.

Bild: ETV-Gruppe beim Niedersächsischen Landesturnfest in Göttingen vom 23.-26.06.2016: Fahrrad-Parcour

Abends wurde das Ganze dann durch einen Besuch beim Landesfinale des Rendezvous der Besten abgerundet. Hier wurden u.a. die Teilnehmer des Turnkreises Leer von den Emdern angefeuert.

Bild: ETV-Gruppe beim Niedersächsischen Landesturnfest in Göttingen vom 23.-26.06.2016: Nils Reck am Hochreck

Am Sonntag nahmen dann zwei Turner am Pokalwettkampf teil. Die Jungen mussten insgesamt an 6 Geräten, nämlich Reck, Barren, Pauschenpferd, Ringe, Sprung und Boden, ihr Können zeigen und erreichten dabei einen beachtlichen 4. und 6. Platz. Bei dem Pokalwettkampf haben auch die zwei bekannten Turnerinnen, Renate und Rosi (75 und 79 Jahre alt) teilgenommen und wurden kräftig angefeuert.

Bild: ETV-Gruppe beim Niedersächsischen Landesturnfest in Göttingen vom 23.-26.06.2016: Emder zeigen Barren- und Balkenshow bei der Abschlussgala

Abends durften die Kids noch bei der großen Abschlussgala im Stadion von Göttingen mit einer Barren- und Balkenshow, die mit ihren Trainern im Vorfeld wochenlang eingeübt wurde, teilnehmen. Es war der krönende Abschluss eines gelungenen Festes. Am Montag erfolgte dann die Rückfahrt mit 14 glücklichen aber auch müden Emder Turnern in Begleitung ihrer Trainerinnen, die unheimlich stolz auf die Leistungen ihrer Kids sind.

Bild: ETV-Gruppe beim Niedersächsischen Landesturnfest in Göttingen vom 23.-26.06.2016: Emder zeigen Barren- und Balkenshow bei der Abschlussgala

Insgesamt war das Landesturnfest ein tolles Erlebnis und die Emder Teilnehmer freuen sich schon jetzt auf das nächste Turnfest in vier Jahren in Oldenburg.

Ergebnisse der Emder Turnerinnen und Turner

Wahlwettkampf
Name Altersklasse Platzierung
Isa Klaassenweibl. Jugend 08-09 Jahre33. von 113
Dora Fredeweibl. Jugend 08-09 Jahre8. von 113
Paula Fredeweibl. Jugend 10-11 Jahre120. von 176
Lina Mennenweibl. Jugend 10-11 Jahre81. von 176
Anna Cramerweibl. Jugend 10-11 Jahre142. von 176
Sabrina Neubertweibl. Jugend 12-13 Jahre139. von 227
Enna Klaassenweibl. Jugend 12-13 Jahre58. von 227
Lea Büscherweibl. Jugend 14-15 Jahre41. von 178
Inessa Hönerhartweibl. Jugend 16-17 Jahre68. von 96
Kea Klaassenweibl. Jugend 16-17 Jahre6. von 96
Bonne Wiltfangmännl. Jugend 14-15 Jahre15. von 29
Kai Dobberkaumännl. Jugend 14-15 Jahre13. von 29
Gerd Klaassen Männer 50-54 Jahre12. von 16

Pokalwettkampf
Name Altersklasse Platzierung
Lukas Wiesner11-12 Jahre6. von 9
Nils Reck11-12 Jahre4. von 9

(Bilder und Text von Kerstin Eden und Adelheid Klaassen)
zum Seitenanfang

Erfolgreiche Teilnahme am Osnabrücker Turner Cup

Bild: Turnerinnen beim Osnabrücker Turnner Cup am 28.02.2016

Am Sonntag, dem 28.02.2016 haben Turnerinnen und Turner unseres Vereins zum zweiten Mal an dem Osnabrücker-Turner-Cup teilgenommen. Mit 4 Jungs und 12 Mädchen haben sich die Trainerinnen Adelheid Klaassen, Kerstin Eden und Sarah Gläser früh morgens auf dem Weg nach Osnabrück gemacht.

Bild: Turnerinnen beim Osnabrücker Turnner Cup am 28.02.2016

Zuvor wurden seit Wochen fleißig in den Trainingsstunden im Verein die Pflichtübungen des deutschen Turnerbundes einstudiert. Insbesondere das Bodenturnen mit Musik war für die Mädchen neu und sehr aufregend.

Mehr als 200 Teilnehmer haben an diesem Tag insgesamt über 12 Stunden in der Turnhalle gestanden und ihre Übungen gezeigt. Aufgrund der großen Teilnahme wurde der Wettkampf aufgeteilt, so dass die erste Siegerehrung bereits mittags stattgefunden hat und ein Teil der Kinder nach Hause fahren durften.

Bild: Erste Gruppe der Emder Turnerinnen beim Osnabrücker Turnner Cup am 28.02.2016

Für die Teilnehmer aus Emden war es wieder ein großer Erfolg mit super Platzierungen. Dora Frede hat als Einzige aus Emden an den Meisterklassen teilgenommen. Hier war es Pflicht, die gleichen Schwierigkeitsstufen an den Geräten Sprung, Boden, Schwebebalken und Reck zu zeigen. Die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer haben am Wahlwettkampf teilgenommen und konnten je nach Leistungsstand ihre Übung an den jeweiligen Geräten aussuchen. Die Teilnahme von Leistungsturnern aus Oldenburg, Melle oder auch Bad Iburg haben es dieses Jahr nicht leicht gemacht und dennoch haben sich alle Teilnehmer des Emder Turnvereins super durchgekämpft. Teilweise waren mehr als 30 Teilnehmer in einer Riege.

Bild: Zweite Gruppe der Emder Turnerinnen beim Osnabrücker Turnner Cup am 28.02.2016

Auch die Jungs hatten in diesem Jahr einige Konkurrenten, worüber sich die Trainerinnen sehr gefreut haben. Der Wettkampf war für alle eine tolle Erfahrung und der Emder Turnverein wird bestimmt auch im nächsten Jahr wieder daran teilnehmen.

Bild: Platzierungen Emder Turnerinnen und Turner beim Osnabrücker Turnner Cup am 28.02.2016

(Bilder und Text von Kerstin Eden)
zum Seitenanfang